..... MOOISTE. DAGWANDELINGEN. DUITSLAND
Wahlergebnisse 2008 wanderwelten.com

 

Inhoud:

1. Top 10 (de eerste vier met uitgebreide beschrijving)

2. De beste wandelingen per 'Bundesland'

 

Op het vroegere internetplatform wanderwelten.com koos men de mooiste
wandelingen in Duitsland.
De meeste wandelingen zijn tussen 10 en 25 km, dus halve tot hele
dagtochten.
De uitkomsten van de enquête leken niet gemanipuleerd; ze gaven m.i. een
goed beeld.
Er waren wel enkele tekortkomingen:
- Je zocht er tevergeefs naar de moeilijkheidsgraad. Die zul je dus zelf moeten
.. zien te vinden.
- Ook was de weergave van de resultaten tamelijk chaotisch.
Dit laatste punt probeer ik te verhelpen door de informatie hieronder wat meer
geordend weer te geven.

Veel wandelplezier !

 

aaaa




Top 10...................(de eerste vier met uitgebreide beschrijving)

 

Beliebteste Tour Deutschlands:

1. Auf dem Malerweg 5. Etappe.
(Zwischen dem Lichtenhainer Wasserfall und Schmilka
)(18 km)

Im Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz liegt Deutschlands
beliebteste Wanderetappe. Das ergab die Wahl der Wanderziele 2008,
an der sich bundesweit rund 5.400 Wanderfreunde beteiligt haben.
Sie kürten die 18 Kilometer Malerweg zwischen dem
Lichtenhainer Wasserfall und Schmilka zur Königsetappe.
Eine Strecke, die schon seit 200 Jahren touristischen Ruhm genießt und Künstler der Romantik, so auch Caspar David Friedrichs, in den Bann zog.

Die fünfte Etappe des Malerwegs verspricht Mittelgebirgswandern vom
Allerfeinsten in der wildesten Ecke des Sächsischen Nationalparks!
Start der wahren Königsetappe ist am Lichtenhainer Wasserfall
(1).
Ein erster Anstieg bringt konditionsstarke Wanderer auf den
Kuhstall am Neuen Wildenstein
(2). Durch die riesige Höhle führt eine
kühne Stiege auf die Aussichtsplattform mit großartigem Blick auf die Affensteine.
Nun wieder hinunter ins Kirnitzschtal und zur Neumannmühle
(3).
Bis kurz hinter der Buschmühle
(4) bleibt der Malerweg nun erst einmal
im Kirnitzschtal, nur ein kurzer Abstecher
(= afsteker) führt links ab zur
Felsenburg Arnstein.
Dann bleibt der Weg über dem Flüsschen, biegt in ein Seitental ab, um
ab der Räumichtmühle
(5) zum Großen Pohlshorn (6) anzusteigen.
Ein letztes Mal geht es hinab zur Kirnitzsch und am Teichstein vorbei zum Zeughaus
(7) im so wunderbar abgelegenen und ursprünglichen Großen Zschand. In den Fußstapfen der Romantiker erfolgt aufdem Roßsteig der
lange Schlussanstieg zum Großen Winterberg
(8), über den Bergsteig
der ebenso lange Abstieg nach Schmilka
(9), nicht ohne eine Abstecher
zum kolossalen Kipphorn einzulegen. 


 

Informationen:

Schwierigkeit: WANDERN ***

Start/ Ziel
Lichtenhainer Wasserfall (Endstation Straßenbahn von Bad Schandau)/
Schmilka (Bushaltestelle, Elbfähre)

Anforderungen
18 Km, ..6 – 7 Std

Beschilderung
Markierung Malerweg „M“

Höhepunkte
Lichtenhainer Wasserfall, Kuhstall am Neuen Wildenstein, Felsenburg,
Arnstein, Großes Pohlshorn, Großer Zschand, Großer Winterberg mit
Kipphorn (kurzer Abstecher)

Einkehrmöglichkeiten
Gasthof „Lichtenhainer Wasserfall“, Telefon +49 035971 53733
Gasthaus Flößermühle, Telefon +49 035022 42797
Gasthaus Felsenmühle, Telefon +49 035974 50088
Gasthaus Neumannmühle, Telefon +49 035974 50565

Literatur
Sachsen Kartographie Blatt 17 Nationalpark Sächsisch-Böhmische
Schweiz, 1:35.000;
Begleitbroschüre zum Malerweg, erhältlich beim Tourismusverband

Anfahrt 
PKW: Anfahrt zum Lichtenhainer Wasserfall: Von Dresden über Pirna
(B 172) bis Bad Schandau und durch das Kirnitzschtal bis zum Parkplatz.
Bahn/ Bus: Bad Schandau liegt an der Bahnlinie Dresden – Prag.
Der Bahnhof liegt links der Elbe und ist mit einer Personenfähre
(jeweils im Anschluss an Züge) mit dem Stadtzentrum verbunden.
Ab Bad Schandau verkehrt die Kirnitzschtalbahn bis zum Ausgangspunkt.

Alternativer Rücktransport
z.B. Taxizentrale Klaus Focke, Bad Schandau,Telefon +49 (0)171 9906577

Webseiten 
Nieuw venster www.vvo-online.de

Nieuw venster www.bahn.de

Nieuw venster www.kirnitzschtalbahn.de

Nieuw venster www.malerweg.de




Zweitbeliebteste Tour Deutschlands:

2. Wutachschlucht:
wildester Canyon des Schwarzwalds

Auch die Wandertour durch die Wutachschlucht im Südschwarzwald
(Baden-Württemberg) besticht durch spektakuläreAusblicke, steile Felsformationen und hohen Abenteuerfaktor.
Auf den 25 Kilometern zwischen dem Feriengebiet Lenzkirch und der
Wutachmühle müssen die Wanderer nur eine einzige Straße überque-
ren.


Region:

Die Wutachschlucht ist der abwechslungsreichste und wildeste Canyon
des Schwarzwalds und befindet sich im Südwesten von
Baden-Württemberg.
Die felsen- und waldreiche Wildflusslandschaft mit ihrer artenreichen
Pflanzen und Tierwelt bildet eine der wenigen Wanderstrecken in den
deutschen Mittelgebirgen mit ansatzweise »alpinem« Charakter.
Die Wutach hat sich derart scharf in Granit, Gneis, Bunt-sandstein und Muschelkalk eingegraben, dass Fluss und Pfad über weite Strecken von senkrechten Felswänden flankiert werden.

.



Tour:

Der passagenweise durch Geländer und andere Schutzvorrichtungen
gesicherte, 25 Kilometer lange Wanderweg verläuft in ständigem,
Kondition erfordern-dem Auf und Ab durch die Talflanke und wird
teilweise auf Stegen und gesicherten Felsbändern über dem Fluss geführt.
In den Muschelkalk- und noch mehr in den Keuperbereichen ist bei
Feuchtigkeit Vorsicht geboten: Auch die besten Profilsohlen können auf durchnässtem Keuper (geologische Schicht der germanischen Trias) ins
Rutschen geraten.
In den Granit- und Gneisregionen der oberen Wutachschlucht und der Rötenbachschlucht schreitet man hingegen auch bei Nässe relativ sicher
durch die oftmals ausgesetzten Felsen.
Die punktuelle und passagenweise Ausgesetztheit – oftmals ohne
Geländersicherung – erfordert eine gesunde Schwindelfreiheit in der Hauptschlucht und in den Seitenschluchten.
Charakteristisch für diese Wanderung ist unter anderem, dass auf der
gesamten Strecke zwischen Lenzkirch und Wutachmühle nur eine einzige
Straße die Strecke quert.



Tourenverlauf:

Von Kappel folgt man dem Querweg der Haslach zur Vereinigung mit der Gutach: hier beginnt die Wutachschlucht.
Der Wutach 12 Kilometer an ihrem nördlichen Ufer zur Stallegger Brücke
und zum aussichtsreichen Räuberschlössle-Felsen bis zum Gasthof Schattenmühle folgen.
Von der Schattenmühle aus wandert man beidseits der Wutach über-
dacht von teilweise urwaldartigen Schluchtwäldern entlang.
Da wo sich die Einmündung der Gauchachschlucht mit der Wutach
vereint, hat man nach weiteren 13 Wanderkilometern die Wutachmühle
und somit das Ziel erreicht.


Kontakt / Informationen:

Ferienregion Wutachschlucht
Kirchplatz 1
D-79853 Lenzkirch
Telefon +49 (0)7653 68413

Nieuw venster www.wutachschlucht.de

 

 

Drittbeliebteste Tour Deutschlands

3. Nagelfluh-Gratwanderung
im Allgäu bei Oberstaufen
 (Bayern)

Weniger Strecke, aber mehr Höhenrausch bietet diese Bergwanderung.
Die Wanderer starten hier auf 1830 Metern Höhe, die sie bequem mit
der Bergbahn erreichen und folgen einem 14 Kilometer Teilstück des Maximiliansweges sanft abwärts bis zur Bergstation Mittag auf 1450 M.


Region:

Oberstaufen liegt inmitten einer herrlichen Alpenkulisse am Nordrand der
Allgäuer Alpen, zwischen Bodensee und Schloss Neuschwanstein.
Das 360 Kilometer lange Wanderwegenetz bietet vom Spaziergang durch
den Kurpark bis hin zum Klettersteig für jeden Geschmack etwas.
Besonders Familien kommen in Oberstaufen auf ihre Kosten. So kann
man beim Wandern, Radfahren oder in einer Schaukäserei aktiven
Erholungsurlaub verbringen.





Tour:

Die Nagelfluh-Gratwanderung ist ein sehr reizvoller, teilweise
anspruchsvoller Gratwanderpfad mit durchaus herausfordernden
Teilabschnitten in einer hochalpinen Landschaft.
Die Wanderung erstreckt sich in 6 bis 7 Stunden Wanderzeit über
14 Kilometer und acht Gipfel.
Mit einer Anstiegssumme von 900 Metern und einem Abstieg von
insgesamt 1.170 Metern ist die Wanderung nur für erprobte Wanderer
zu empfehlen.
Die Tour bietet ein Highlight an Fernsicht und Abwechslung.
Das traumhafte Bergpanorama von Altmann und Säntis in der Ostschweiz
über die Vorarlberger- und Allgäuer Alpen bis zur Zugspitze begleitet den bergerfahrenen Wanderer auf der gesamten Länge.
Bergwiesenpfade, Trails, leichte Kletterpassagen sowie
schattenspendende Wald-pfade wechseln sich ab.



Tourenverlauf:

Diese anspruchsvolle Tour beginnt in der Bergstation des Hochgrats.
Von hier aus geht es mit der Hochgratbahn hinauf auf 1.833 Meter.
Richtung Osten zieht der Weg über das 1.821 Meter hohe
Rindalphorn
hinweg zum Gündleskopf (1.748 m), vorbei an wunderschönen
Alplandschaften.
Weiter führt die Tour über den 1.772 Meter hohen
Buralpkopf, den Sedererstuiben (1.737 m), den 1.749 Meter hohen Stuiben,
den
Steineberg (1.660 m) sowie dem 1.451 Meter hohen Mittag
(Mittag Bergstation)
Nach dieser anstrengenden 8-Gipfel-Tour bringt die Mittagbahn müde Wanderer talabwärts.
Hochgrat- und Mittagbahn bieten für diese Wanderung eine günstige Gemeinschaftskarte an.



Kontakt / Informationen:

Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Hugo-von-Königsegg-Straße 8
D-87534 Oberstaufen

Telefon +49 (0)8386 93000
Telefax +49 (0)8386 930020
\n info@oberstaufen.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots
geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

 

Viertbeliebteste Tour Deutschlands

4. Harzer-Hexen-Stieg, Brocken-
...... umgehung
... (St. Andreasberg - Braunlage 10 km)


Region:

Der Harz ist das höchste Gebirge Norddeutschlands, liegt am Schnittpunkt
von
Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und zählt zu den
deutschen
Mittelgebirgen.
Anteil am Harz haben im Westen die Landkreise Goslar und Osterode am
Harz, im Norden und Osten der Landkreis Harz und Mansfeld-Südharz und
im Süden der Landkreis Nordhausen.
Der Brocken ist mit 1.141 Metern der höchste Berg des Harzes.
Der im Harz gelegene Nationalpark Harz wurde 2006 als erster länderübergreifender Nationalpark Deutschland aus den beiden
bestehenden Nationalparks Harz (Niedersachen) und Hochharz
(Sachsen-Anhalt) gebildet.

.



Tour:

Das Teilstück des Harzer-Hexen-Stieges von St. Andreasberg nach
Braunlage
verläuft entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze und bietet
thematisch unterschiedliche Etappenabschnitte in einer Vielseitigkeit,
das bei deutschen Wanderwegen seinesgleichen sucht.
Unverwechselbar ist die mystische Landschaft und Natur im Harz.
Als Variante zum eigentlichen Wegeverlauf gibt es eine interessante Brockenumgehung.
Zudem kann der Weg  auch von Thale nach Osterode belaufen werden.


Tourenverlauf:

St. Andreasberg - Braunlage
Die Wanderung beginnt in
St. Andreasberg, der höchstgelegensten
Bergstadt im Harz und folgt dem Harzklubwanderweg 16 E auf die
Jordanshöhe.
Nun wendet man sich östlich dem Odertal zu und sollte einen kurzen
Abstecher um die Grube Samson machen, um so einen Eindruck vom historischen Silberbergbau zu gewinnen.
Mit dem Harzerklubweg 28 wird das Odertal erreicht, die Oder überquert,
ein zu einer gepflegten Gaststätte umgebauter
Rinderstall passiert und
im Wei-teren dem Verlauf des alten Andreasberg Stiegs gefolgt.
Der Weg führt mit einem Höhenanstieg von 125 Metern aus dem Odertal
hinauf auf die Höhe und ist damit der steilste Anstieg auf dieser Etappe.
Nach einer Verschnaufspause am
Silberteich kreuzt man den Kaiserweg
und damit die Wasserscheide zwischen Oder und Warmer Bode.
Schon bald erreicht man
Braunlage. Hier lohnt ein Ausflug zum
Wurmberg


Kontakt / Informationen:

Gesellschaft für Innovation und Förderung der Wirtschaft im Landkreis Wernigerode
Geschäftsführer Dr. Thomas Müller
Servicebüro Harz
Dornbergsweg 2
38855 Wernigerode
Telefon +49 (0)3943 935608
Telefax +49 (0)3943 935666
\n service-buero-harz@igz-wr.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen
Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es
sehen können



5. Ramsauer Malerweg......................................................................... Bayern
Region: Berchtesgadener Land
Länge: 6,5 km
Start: Neuhausenbrücke, Ramsau
Ziel: Weinhausenbrücke, Ramsau
Tourenverlauf: Kirche Ramsau, Heimbergkirche, Hintersee,
Blaueisgletscher


6. Point-Alpha-Weg, Thüringer Rhön................................................ Thüringen
Region: Geisa, Thüringer Rhön
Länge: 15 km
Start : Parkplatz "Haus auf der Grenze"
Ziel: Parkplatz "Haus auf der Grenze"
Tourenverlauf: Point-Alpha, Geisa, Rockenstuhl, Wiesenfeld


7. Rotweinwanderweg, Ahr.....................................................Rheinland-Pfalz
Region: Bad Neuenahr – Ahreifel
Länge: 13,5 km
Start : Steigenberger Hotel Bad Neuenahr
Ziel: Marienthal
Tourenverlauf: Ahrweiler, Walporzheim, Marienthal


8. Hochuferweg, Rügen........................................Mecklenburg-Vorpommern
Region: Sagard auf Rügen .
Länge: 9,5 km
Start: Sassnitz
Ziel: Lohme
Tourenverlauf: Sassnitz, Wissower Klinken, Lohme


9. Panoramaweg Taubertal, 4. Etappe........................... Baden-Württemberg
(auf dem Main-Donau-Wanderweg)

Region: Liebliches Taubertal
Länge: 28 km
Start: Tauberbischofsheim am Bahnübergang (Nähe Bahnhof)
Ziel: Wertheim Altstadt
Tourenverlauf: Hochhausen, Gamburg, Bronnbach und
evtl. Reicholzheim


10. Aschauer Klamm, Berchtesgadener Land...................................... Bayern
Region: Berchtesgadener Land
Länge: 6 km
Start: Schneitzelreuth
Ziel: Unken
Tourenverlauf: Schneitzelreuth/Oberjettenberg, Aschauer Klamm,
Unken (A)

.

aaaa

 

 

Beste wandelingen per Bundesland
(De
Bundesländer staan in alfabetische volgorde.)

Bundesländer  kaartje

Baden-Württemberg:

..............................................................................
Geëindigd op:
Wutachschlucht ................................................................................. 2 e plaats
Region: Südschwarzwald
Länge: 25 km
Start: Kirche, Lenzkirch-Kappel
Ziel: Wutachmühle
Tourenverlauf: Kappel, Haslachschlucht, Schattenmühle, Weitachmühle


Panoramaweg Taubertal, 4. Etappe 
.................................................. 9 e plaats
(auf dem Main-Donau-Wanderweg)
Region: Liebliches Taubertal
Länge: 28 km
Start: Tauberbischofsheim am Bahnübergang (Nähe Bahnhof)
Ziel: Wertheim Altstadt
Tourenverlauf: Hochhausen, Gamburg, Bronnbach und evtl. Reicholzheim


Feldbergsteig ............................................................................. ................. 12 e
Region: Schwarzwald
Länge: 13 km
Start: Haus der Natur, Seeback (Feldberg)
Ziel: Haus der Natur, Seeback (Feldberg)
Tourenverlauf: Bismarckdenkmal, Gipfel, Feldsee, Almhütten


Donauberglandweg, 3. & 4. Etappe ........................................................... 17 e
Region:
Donaubergland - Baden Würtemberg
Länge: 25 km
Start: P Galluskirche, Mühlheim
Ziel: P Kloster, Beuron
Tourenverlauf: Kolbinger Höhle, Fridingen, NSG Stiegelesfelsen,
Ruine Kallenberg


Hirtenweg - Breisgau ................................................................................... 20 e
Region: Zweitälerland - Breisgau
Länge: 19 km
Start: Parkplatz an der Schule, Elzach-Yach
Ziel:  Parkplatz an der Schule, Elzach-Yach
Tourenverlauf: Yach - Reichenbacher Eckle - Schneiderhof -
Platzhäusle - Yach


Heimatpfad Hochschwarzwald ................................................................... 24 e
Region:
Hinterzarten Breitnau – Hochschwarzwald
Länge: 12 km
Start : Bahnhof Hinterzarten, westlich, Richtung Löffeltal
Ziel: Bahnhof Hinterzarten bzw. Jockeleshofmühlensäge
Tourenverlauf: Löffeltal, St Oswaldkapelle, Ravennaschlucht,
Hinterzartener, Hochmoor


Auf den Brandenkopfgipfel im Schwarzwald ............................................. 31 e
(Zum König des mittleren Schwarzwaldes)
Region: Kinzigtal - Schwarzwald
Länge: 15 km
Start: Stadtteil Einbach, Wegweiser "Einbach Dorf" - Richtung Neuenbach
Ziel: Brandenkopfgipfel - Berggaststätte
Tourenverlauf: Neuenbach, Gumm, Brandenkopf, Schwarzenbachsattel,
Ballen, Einbach


Westweg, 10. Etappe ................................................................................... 34 e
Region: Schwarzwald
Länge: 26 km
Start: Hinterzarten
Ziel: Wiedener Eck, Wieden
Tourenverlauf: Feldberg, Stübenwasen, Notschrei


Wandern ohne Gepäck-Route am Feldberg .................... ......................... 37 e
...........................................................
...........................................................
...........................................................
...........................................................
...........................................................


Baden-Baden Panoramaweg, 1. Abschnitt ................................................ 39 e
Region: Baden-Baden - Nordschwarzwald
Länge: 20 km
Start : Bernarduskirche, Baden-Baden
Ziel: Geroldsau
Tourenverlauf: Bernaduskriche, Oosscheuern, Waldseen, Waldeneck,
Luisfelsen, Gerldsau


Querweg Freiburg-Bodensee ...................................................................... 44 e
Region:
Konstanz am Bodensee
Länge: 26 km
Start: Radolfzell
Ziel: Steigenberger Inselhotel, Konstanz
Tourenverlauf: Radolfzell, Querweg Freiburg-Bodensee,
Steigenberger Inselhotel


Schluchtensteig, 1. Etappe ......................................................................... 46 e
Region: Schwarzwald
Länge: 26 km
Start: Stadtmitte, Stühlingen
Ziel: Sägewerk, Wutachmühle, Wutach
Tourenverlauf: Stühlingen, Bahnhof der Museumsbahn Wutachtal in Weizen, Wutachflühen, Schleifenbachfälle Blumberg


Schluchtensteig, 5. Etappe ......................................................................... 46 e
Region: Schwarzwald
Länge: 19 km
Start: Dom, St. Blasien
Ziel: Vordertodtmoos, Todtmoos
Tourenverlauf: Dom in St. Blasien, Lehenkopf Aussichtsturm,
Panorama Tallandschaft Dachsberg & Ibach, Hohwehraschlucht, Todtmoos


Ortenauer Weinpfad .................................................................................. 49 e
Region: Schwarzwald
Länge: 14 km
Start: Bahnhof Oberkirch
Ziel: Weierbach, Zell
Tourenverlauf: St. Wendelin, Schloss Staufenberg, Durbach


Ein Stück auf dem Westweg, Kinzigtal ...................................................... 56 e
Region:
Kinzigtal - Schwarzwald
Länge: 10,5 km
Start: Eisenbahnstraße, Bahnhof Hausach
Ziel: Stadtteil Hegerfeld am Kinzigsteg
Tourenverlauf: Spitzfelsen, Weißes Kreuz, Käppelehof, Wintermaxenhof


Schluchtensteig, 6. Etappe ......................................................................... 63 e
Region: Schwarzwald
Länge: 22 km
Start: Hohwehraschlucht
Ziel: Rathausplatz, Wehr
Tourenverlauf: Hohwehraschlucht, Todtmoos-Schwarzenbach, Wehratal-
schlucht, Wehr


Heilklima-Wanderweg Nr. 6 - Kniebis ........................................................ 64 e
Region: Freudenstadt, Schwarzwald
Länge: 22,9 km
Start: Parkplatz Teuchelwald
Ziel: Parkplatz Teuchelwald
Tourenverlauf: Christophstal, Sandwaldhütte, Wasserfallhütte,
Kniebis-Dorf, Werabrunnen, Agnesruheh


Westweg, 3. Etappe: Forbach - Unterstmatt .......................................65..65 e
Region: Schwarzwald
Länge: 19 km
Start: Holzbrücke, Forbach
Ziel: Unterstmatt
Tourenverlauf: Herrenwieser See, Badener Höhe, Sand, Hochkopf


Markgräfler Wiiwegli, 3. Etappe: Müllheim - Staufen .............................. 67 e
Region:
Markgräflerland
Länge: 19,5 km
Start: Schwimmbad, Müllheim
Ziel: Marktplatz, Staufen
Tourenverlauf: Muggart, Sulzburg, Kastellberg, Grunern


Rund ums wilde Renchtal ........................................................................... 77 e
Region: Schwarzwald
Länge: 14 km
Start: Bahnhof, Bad Griesbach
Ziel: Bahnhof, Bad Griesbach
Tourenverlauf: Bad Griesbach, Bergzüge des Renchtals, Zuflucht,
Alexanderschanze, Renchtalblick


____________________________________________________________________



Bayern:

Naturpark-Nagelfluh-Gratwanderung ......... ...................................... 3 e plaats
Region: Allgäu
Länge: 13,9 km
Start: Hochgrat Bergstation
Ziel: Mittag Bergstation
Tourenverlauf: Rindalphorn, Buralpkopf, Stuiben, Steineberg


Ramsauer Malerweg ........................................................................... 5 e plaats
Region: Berchtesgadener Land
Länge: 6,5 km
Start: Neuhausenbrücke, Ramsau
Ziel: Weinhausenbrücke, Ramsau
Tourenverlauf: Kirche Ramsau, Heimbergkirche, Hintersee,
Blaueisgletscher


Aschauer Klamm, Berchtesgadener Land .................................................. 10 e
Region: Berchtesgadener Land
Länge: 6 km
Start: Schneitzelreuth
Ziel: Unken
Tourenverlauf: Schneitzelreuth/Oberjettenberg, Aschauer Klamm,
Unken (A)


Rundtour "Gratweg Herzogstand-Heimgarten", 2-Seen-Land ................. 13 e
Region: Kochel am See, Walchensee - 2-Seen-Land
Länge: 15 km
Start: Parkplatz Herzogstandbahn Talstation
Ziel: Parkplatz Herzogstandbahn Talstation
Tourenverlauf: Herzogstand-Berggasthaus, Herzogstandgipfel,
Heimgartengipfel, Heimgartenhütte


Fränkischer Rotwein Wanderweg, Etappe 2-4 .......................................... 16 e
Region: Churfranken - Franken
Länge: 30 km
Start: Bahnhof Obernburg / Elsenfeld
Ziel: Ortsmitte Großheubach
Tourenverlauf: Elsenfeld, Kloster Himmelthal, Erlenbach, Klingenberg


Frankenweg .................................................................................................. 17 e
Region: Fränkische Schweiz
Länge: 26 km
Start: Kirche, Streitberg
Ziel: Marktplatz, Pottenstein
Tourenverlauf: Moggendorf, Behringersmühle, Gößweinstein, Tüchersfeld


Ritterrunde - Burgwanderung, Allgäu ....................................................... 25 e
Region: Südliches Allgäu
Länge: 7 km
Start: Gemeindehaus, Eisenberg
Ziel: Gemeindehaus, Eisenberg
Tourenverlauf: Burgruinen - Schlossweiher


Schachtenwanderung, Bayerischer Wald ................................................. 26 e
Region: Bayerischer Wald
Länge: 17 km
Start: Buchenau
Ziel: Buchenau
Tourenverlauf: Kohlschachten, Latschensee, Hochschachten,
Trinkwassertalsperre Frauenau


Der Osser für Gipfelstürmer, Bayerischer Wald ........................................ 27 e
Region: Lam - Bayerischer Wald
Länge: 10 km
Start: Steigenberger Hotel Lam (Himmelreich)
Ziel: Steigenberger Hotel Lam (Himmelreich)
Tourenverlauf: Steigenberger Hotel, Mariahilf, Kleiner Osser,
Großer Osser, Osserwald, Himmelreich


Hochrhöntour .............................................................................................. 31 e
Region: Bayerische Rhön
Länge: 14,8 km
Start: Basaltsee "Steinernes Haus" Ginolfs
Ziel: Basaltsee "Steinernes Haus" Ginolfs
Tourenverlauf: Basaltsee, Ilmenberg, Thüringer Hütte, Stirnberg,
Schornhecke, Heidelstein


Meditationsweg, Etappe "Gegenwart", Schliersee .................................. 35 e
Region: Alpenregion Tegernsee Schliersee
Länge: 16,5 km
Start: Irschenberg
Ziel: Weyarn
Tourenverlauf: Auerschmiede, Reichersdorf, Neukirchen, Weyarn


Kreuzbergtour, Bayerische Rhön ............................................................... 40 e
Region: Bayerische Rhön
Länge: 14,8 km
Start: Basaltsee "Steinernes Haus" Ginolfs
Ziel: Basaltsee "Steinernes Haus" Ginolfs
Tourenverlauf: Basaltsee, Ilmenberg, Thüringer Hütte, Stirnberg,
Schornhecke, Heidelstein


Zwischen den fränkischen Tausendern , Fichtelgebirge .......................... 41 e
Region: Erlebnisregion Ochsenkopf - Fichtelgebirge
Länge: 22 km
Start: Parkplatz Kristallbad, Fichtelberg
Ziel: Rathaus Bischofsgrün
Tourenverlauf: Seehaus, Schneeberg, Fichtelsee, Weißmainquelle,
Ochsenkop


Kulturpfad Schutzengelweg & Ahornreitweg, Schwangau ...................... 42 e
Region: Ostallgäu
Länge: 10,8 km
Start: Talstation Tegelbergbahn
Ziel: Bleckenau
Tourenverlauf: Tegelberg Talstation, römische Ausgrabungen,
Rohrkopfhütte, Bleckenau


Archäologischer Rundweg, Chiemgau ....................................................... 51 e
Region:
Chiemgau
Länge: 25 km
Start: Römermuseum Badium, Seebruck
Ziel: Römermuseum Badium, Seebruck
Tourenverlauf: Keltengehöft Stöffling, Hügelgräber Steinrab,
Gräberfeld Ischl, überdachte Ausgrabungsstelle Seebruck


Eisenberg Runde, Allgäu ............................................................................. 59 e
Region: Südliches Allgäu
Länge: 11 km
Start: Gockelwirt, Eisenberg
Ziel: Gockelwirt, Eisenberg
Tourenverlauf: Kögelhof - Kögelweiher


Kirchsee und Kloster Reutberg, Tölzer Land ............................................. 62 e
Region:
Tölzer Land
Länge: 16 km
Start: Tourist-Information, Bad Tölz
Ziel: Bushaltestelle, Kloster Reutberg
Tourenverlauf: Geokulturpfad, Dorf Ellbach, kleiner See (Kogler Lack),
Kirchsee, Kloster Reutberg


Senkele-Wanderung, Allgäu ....................................................................... 67 e
Region: Südliches Allgäu
Länge: 12 km
Start: Bahnhof, Seeg
Ziel: Bahnhof, Seeg
Tourenverlauf: Waldhaus, Senkele Alpe, Beichelstein Alpe, Senkelekopf


Goldsteig, 16. & 17. Etappe: St. Englmar - Lalling ..................................... 74 e
Region:Bayern
Länge: 32 km
Start: Wanderparkplatz, St. Englmar
Ziel: Lalling
Tourenverlauf: St. Englmar - Predigtstuhl - Knogl - Hirschenstein -
Rauher Kulm - Vogelsang - Oberbreitenau


Jurasteig, 4. Etappe: Pielenhofen - Kallmünz ............................................ 75 e
Region: Bayerischer Jura
Länge: 15,9 km
Start: Naabbrücke bei Kloster Pielenhofen
Ziel: Alte Dinauer Straße, westlicher Ortsausgang, Kallmünz
Tourenverlauf: Naturwaldreservat Naabrangen, Heitzenhofen,
Dallackenried, Kallmünz  


Wolfsfährte zur Weissen Frau, Bayerischer Jura ...................................... 78 e
Region: Bayerischer Jura
Länge: 9 km
Start: Pielenhofener Berg
Ziel: Pielenhofener Berg
Tourenverlauf: Kirche OT Wall, Burg Wolfsegg mit "weißer Frau",
OT Stetten


Goldsteig, 9. Etappe: Waldmünchen - Furth im Wald .............................. 78 e
Region:Bayern
Länge: 17 km
Start: Waldmünchen
Ziel: Furth im Wald
Tourenverlauf:Herzogau - Klammerfels - Gibacht (D/CZ) -
Kreuzfelsen - Glaskreuz - Voithenberg - Furth im Wald


Jurasteig, 5. Etappe: Kallmünz - Schmidmühlen ....................................... 81 e
Region: Bayerischer Jura
Länge: 17,9 km
Start: alte Dinauer Straße, Kallmünz
Ziel: Gasthof Pension Lindenhof, Schmidmühlen
Tourenverlauf: Vilstal, Vilsüberquerung bei Rohrbach, Dietldorf,
Hochfläche bei Lanzenried


Asam-Schlaufe, Bayerischer Jura ................................................................ 81 e
Region: Bayerischer Jura
Länge: 8,1 km
Start: Kirche, Ensdorf
Ziel: Kirche, Ensdorf
Tourenverlauf: Ensdorf, Steinbergwand, Hirschwald, Rieden, Ensdorf


Jurasteig, 9. Etappe: Deining - Holnstein ................................................... 81 e
Region: Bayerischer Jura
Länge: 19,9 km
Start: Ortsmitte Deining
Ziel: Ortsmitte Holnstein
Tourenverlauf: Deining, Sippelmühle, Biermühle, Simbach, Holnstein


Der Hochrhöner, 1. Etappe ......................................................................... 81 e
Region: Bayerische Rhön
Länge: 13 km
Start: Bahnhof, Bad Kissingen
Ziel: Kirche, Burkardroth-Lauter
Tourenverlauf: Bad Kissingen Saaleufer, Alter Reitersteg bis
Burkardroth-Strahlsbach


Jurasteig, 11. Etappe: Dietfurt - Riedenburg ............................. ............... 86 e
Region: Bayerischer Jura
Länge: 26,6 km
Start: Dietfurt a.d.Altmühl, Stadtmitte
Ziel: Riedenburg, Stadtmitte
Tourenverlauf: Mühlbach, Karstquelle, Meiern,
Felszinnen unterm Flügelberg, Rosskopfplateau bei Deising, Altmünste


Spessartweg 1, Teilstrecke 1h ..................................................................... 87 e
Region: Spessart
Länge: 20 km
Start: Altstadt Lohr
Ziel: Marktplatz Gemünden
Tourenverlauf: Mariabuchen, Halsbach, Ruine Schönrain


König-Otto-Schlaufe, Bayerischer Jura .................................. ................... 87 e
Region: Bayerischer Jura
Länge: 16,9 km
Start: 700 m westlich Unterweickenhof
Ziel: 400 m südlich Oberweickenhof
Tourenverlauf: König-Otto-Tropfsteinhöhle, neugotisches Rathaus,
Burgruine Velburg, Trockenrasen am Burgberg


Goldsteig, 2. Etappe: Falkenberg - Windischeschenbach .............. .......... 89 e
Region:Nordbayern
Länge: 14 km
Start: Falkenberg
Ziel: Burg Neuhaus
Tourenverlauf: Naturschutzgebiet Waldnaabtal -Kammerwagen -
Tischstein - Teufels - Butterfass


Rechenfels-Schlaufe, Bayerischer Jura ............................................. ......... 90 e
Region: Bayerischer Jura
Länge: 12,3 km
Start: Mühlhausen, 300 m nördlich der Staatsstraße
Ziel: Mühlhausen, 300 m nördlich der Staatsstraße
Tourenverlauf: Aussichtspunkt Rechenfels, Klosterburg Kastl,
Schweppermannsburg und Kirche mit Karner in Pfaffenhofen


Jurasteig, 6. Etappe: Schmidmühlen - Hohenburg ................................... 90 e
Region: Bayerischer Jura
Länge: 14,7 km
Start: Gasthof-Pension Lindenhof, Schmidmühlen
Ziel: St. Salvatorkirche, Hohenburg
Tourenverlauf: Juralandschaft Lauterachtal,
Wallfahrtskirche Stettkirchen, Burgruine Hohenburg


Jurasteig, 8. Etappe: Habsberg - Deining ................................................... 93 e
Region: Bayerischer Jura
Länge: 23,2 km
Start: Wallfahrtskirche, Habsberg
Ziel: Deining
Tourenverlauf: Umweltbildungszentrum "Haus am Habsberg",
Trochenhang-Schanzberg, NSG Daismauerer Moor


Spessartweg 1, Teilstrecke 1a-1f ................................................................. 94 e
Region: Spessart
Länge: 25 km
Start: Fasanerie Aschaffenburg
Ziel: Schloss Rothenbuch
Tourenverlauf: Haibach, Kloster Schmerlenbach,
Waldaschaff, Eselshöhe


Spessartweg 2, Teilstrecke 2f-2g ............................................................ ... 95 e
Region:
Spessart
Länge: 8 km
Start: Heimathenhof Heimbuchenthal
Ziel: Geishöhe Dammbach
Tourenverlauf: Lärchenallee, Höllhammer, Neuhammer, Alter Schulweg


Spessartweg 2, Teilstrecke 2i ...................................................................... 96 e
Region: Spessart
Länge: 14 km
Start: Geishöhe Dammbach
Ziel: Rathaus Stadtprozelten
Tourenverlauf: Wildensee, Nonnenbild, Neuenbuch, Ruine Henneburg



____________________________________________________________________

 

Brandenburg:

66-Seen-Weg, 7. Etappe: Die Seenkette im Gamengrund ............. 50 e plaats
Region: Brandenburg
Länge: 25 km
Start: Bushaltestelle Dorfkirche, Leuenberg
Ziel: TRAM-Haltestelle Käthe-Kollwitz-Straße, Strausberg
Tourenverlauf: Langer See, Gamensee, Wasendahler Mühle,
Spitzmühle, Straussee


Rundweg Klein Köriser See ......................................................................... 67 e
Region: Dahme-Seen-Gebiet - Brandenburg
Länge: 14 km
Start: Bahnhof Groß Köris
Ziel: Bahnhof Groß Köris
Tourenverlauf: Löptener Dreieck, Moddersee, Klein Köris,
Uferweg Klein Köriser See

 

____________________________________________________________________

 

Hessen:

Der Hochrhöner - Lange Rhön Tour ................................. ................ 11 e plaats
Region: Rhön
Länge: 19 km
Start : Parkplatz "Rotes Moor"
Ziel: Berghotel "Eisenacher Haus"
Tourenverlauf: Heidelstein, Steinberg, Schwarzes Meer, Ellenbogen


Extratour "Der Hilderser" ........................................................................... 14 e
Region: Hessische Rhön
Länge: 12 km
Start : Kneipptretbecken Sandgasse, Hilders
Ziel: Kneipptretbecken Sandgasse, Hilders
Tourenverlauf: Battenstein, Buchschirmberg, Ruine Auersburg,
Ritterschlucht, Mariengrotte


Weitblicktour Ulrichstein ........................................................................... 21 e
Region:Vogelsbergregion
Länge: 12 km
Start : Lindenplatz, Ulrichstein
Ziel: Lindenplatz, Ulrichstein
Tourenverlauf: NSG Gründchen, Basaltbrocken "Dicke Steine" und
"Vogelsberggarten", Burgruine Schlossberg


Felsentour Herbstein .................................................................... .............. 52 e
Region: Vogelsbergregion
Länge: 19 km
Start : Wanderportal am Kolping-Feriendorf, Herbstein
Ziel: Wanderportal am Kolping-Feriendorf, Herbstein
Tourenverlauf: Schalkesbachteiche, Seifengrund, Diebstein,
Dorfdurchquerung Lanzenhain


Naturtour Nidda .................................................................................. ....... 55 e
Region: Vogelsbergregion
Länge: 14 km
Start : Bushaltestelle Eichelsdorf Bürgerhaus
Ziel: Bushaltestelle Eichelsdorf Bürgerhaus
Tourenverlauf: NSG Eichköppel, Eichelbachtal, NSG Haißbachgrund,
Schmitter Blick


Bachtour Lauterbach ....................................................................... .......... 66 e
Region: Vogelsbergregion
Länge: 16 km
Start : Wanderportal am Ende der Straße "Am Eichberg", Lauterbach
Ziel: Wanderportal am Ende der Straße "Am Eichberg", Lauterbach
Tourenverlauf: Silberberg, NSG Münchswiesen, Schrittsteine über
die Lauter, Rothacherkopf, Schloss Eisenbach


Eco Pfad Archäologie Dörnberg ............................................ .................... 72 e
Region: Kassel-Land, Nordhessen
Länge: 10 km
Start : Gasthaus "Dörnberghaus", Bergcafé Friedrichstein
Ziel: Gasthaus "Dörnberghaus", Bergcafé Friedrichstein
Tourenverlauf: Helfenstein, Hohlestein, Dörnberg, Wichtelkirche

 

____________________________________________________________________

 

Mecklenburg-Vorpommern:

Hochuferweg, Rügen ........................................................... .............. 8 e plaats
Region: Sagard auf Rügen
Länge: 9,5 km
Start: Sassnitz
Ziel: Lohme
Tourenverlauf: Sassnitz, Wissower Klinken, Lohme


Am weißen Strand, am blauem Meer; Zingst ........................................... 15 e
Region:
Zingst
Länge: 6 km
Start: Steigenberger Strandhotel Zingst
Ziel: Steigenberger Strandhotel Zingst
Tourenverlauf: Steigenberger Hotel, über Strand oder am Deich bis
Strandübergang Nr. 6, zurück zum Hotel



___________________________________________________________________

 

Niedersachsen:

Harzer-Hexen-Stieg, Brockenumgehung ........................................... 4 e plaats
Region: Harz
Länge: 10 km
Start : Dreijungfern-Brunnen (Trinkwasserhochbehälter), St. Andreasberg
Ziel: Talstation Wurmberg, Braunlage
Tourenverlauf: Trinkwasserhochbehäler "Dreijungfern"
Nationalpark Waldgaststätte Rinderstall, Silberteich,
Talstation Wurmberg Seilbahn


Rundwanderung "Warme Bode", Harz ...................................................... 27 e
Region:
Harz
Länge: 7 km
Start : Nordende Großparkplatz, Braunlage
Ziel: Nordende Großparkplatz, Braunlage
Tourenverlauf:   Unterer und Oberer Bodefall, Nationalpark,
historischer Venedigerstein, Bärenbrücke, Moosbrücke


Höhenwanderung rund um St. Andreasberg ............................................ 35 e
Region: Harz
Länge: 18 km
Start : Jordanshöhe am gesteinskundlichen Lehrpfad
Ziel: Jordanshöhe am gesteinskundlichen Lehrpfad
Tourenverlauf: Berbauernhog Weigenfindt, Bergstation Seilbahn und
Matthias-Baud, Lehrbergwerk Grube Roter Bär,
Trinkwasserhochbehälter "Dreijungfern"


Hochsolling Rundwanderweg ..................................................................... 73 e
Region:
Weserbergland
Länge: 21 km
Start : Dorfgemeinschaftshaus, Silberborn
Ziel: Dorfgemeinschaftshaus, Silberborn
Tourenverlauf: Hochmoor Mecklenbruch, Wildpark Neuhaus,
Aussichtsturm Hochsolling, Panoramaweg

 

____________________________________________________________________

 

Nordrhein-Westfalen:

Wald-Wasser-Wolle-Wander-Weg, Bergisches Land ..................... 23 e plaats
Region: Bergisches Land
Länge: 20,5 km
Start : Parkplatz am Rathaus, Hohenfuhrstraße, Radevormwald
Ziel: Parkplatz am Rathaus, Hohenfuhrstraße, Radevormwald
Tourenverlauf: Wuppertalsperre, ehem. Tuch-Fabrikgebäude,
Wülfing-Museum, Historisches Gartenhaus, Heimatmuseum


Medebacher Bucht Rundweg ..................................................................... 56 e
Region:
Sauerland
Länge: 27 km
Start : Kapelle Medebach-Glindfeld
Ziel: Kapelle Medebach-Glindfeld
Tourenverlauf: Obermühle, Rote Erde, Faustweg, Kuckucksuhle, Glindfeld


Teilstrecke Medebacher Bergweg .............................................................. 61 e
Region: Sauerland
Länge: 16,3 km
Start : Marktplatz Medebach
Ziel: Wanderportal Medelon
Tourenverlauf: Brühnetal, Berge, Lüchenhopf, Dreislar


Limberg-Nonnensteig-Weg ......................................................................... 67 e
Region: Wiehengebirge
Länge: 32 km
Start: Preußisch Oldendorf – Waldschwimmbad
Ziel: Preußisch Oldendorf – Waldschwimmbad
Tourenverlauf: Preussisch Oldendorf - Gasthaus Waldblick,
Forsthaus Limberg, Grüner See, Bad Holzhausen - Haus des Gastes


Rundweg Hausberger Schweiz.und Holzhauser Mark .............................. 85 e
Region: Porta Westfalica
Länge: 8 km
Start : Kempstr./Wanderparkplatz am Kurpark, Porta Westfalica
Ziel: Kempstr./Wanderparkplatz am Kurpark, Porta Westfalica
Tourenverlauf: Kurpark, Landschaftspark Hoppenkamp,
Landschaftspark Hohler Weg

 

___________________________________________________________________

 

Rheinland-Pfalz:

Rotweinwanderweg, Ahr ................................ .................................. 7 e plaats
Region: Bad Neuenahr – Ahreifel
Länge: 13,5 km
Start : Steigenberger Hotel Bad Neuenahr
Ziel: Marienthal
Tourenverlauf: Ahrweiler, Walporzheim, Marienthal


Rodalber Felsenwanderweg, 1. Teilstrecke ............................................... 17 e
Region: Pfälzerwald
Länge: 11,8 km
Start : Parkplatz Hauptstr./Primasenser Str., Rodalben
Ziel: Parkplatz Hauptstr./Primasenser Str., Rodalben
Tourenverlauf: Bärenfelsen, Bärenhöhle, Bruderfelsen, alter Bierkeller


Eisenbahnhistorischer Kulturweg "Kanonenbahn", Mosel ..................... 44 e
Region: Mosel
Länge: 6 km
Start : Umweltbahnhof, Bullay
Ziel: Bahnhof, Reil
Tourenverlauf: erste deutsche Doppelbrücke,
Aussichtsturm Prinzenkopf, grüßtes deutsches Hangviadukt


Einkehrtour auf dem Weinbiet, Deidesheim - Pfalz ................................. 52 e
Region: Deidesheim – Pfalz
Länge: 22 km
Start : Wanderparkplatz Waldschenke, Deidesheim
Ziel: Wanderparkplatz Waldschenke, Deidesheim
Tourenverlauf: Deidesheim, Finsterkammer,
Weinbiet - Gasthaus Weinbiethaus, Deidesheim


Rodalber Felsenwanderweg, 3. Teilstrecke ............................................... 71 e
Region: Pfälzerwald
Länge: 10,6 km
Start : Parkplatz Josefskirche, Rodalben
Ziel: Parkplatz Josefskirche, Rodalben
Tourenverlauf: Kanzelfelsen, Schweinefelsen, Lindersbachfelsen,
Hilschbergfelsen, Saufelsen, Rappenteichfelsen


Große TourNatur, Naheland ....................................................................... 76 e
Region:
Naheland
Länge: 15,9 km
Start : Parkplatz Salinental, Bad Kreuznach
Ziel: Parkplatz Salinental, Bad Kreuznach
Tourenverlauf: Ruine Rheingrafenstein, Huttental, Rotenfels,
Kreuznacher Stadtwald


Letterbox "Zum Kuckuck", Pfalz ................................................................. 80 e
Region: Pfalz
Länge: 6 km
Start : Historischer Bahnhof, Elmstein
Ziel: Historischer Bahnhof, Elmstein
Tourenverlauf: Samenklenge (Museum), Burg Elmstein, Triftanlage,
Nibelungenfelsen

 

____________________________________________________________________

 

Sachsen:

Malerweg, 5. Etappe: "Durch den Zschand zum Winterberg"......... 1 e plaats
Region: Sächsische Schweiz
Länge: 18 km
Start: Lichtenhainer Wasserfall
Ziel: Schmilka
Tourenverlauf: Lichtenhainer Wasserfall,
Kuhstall am Neuen Wildenstein, Felsenburg Arnstein,
Großes Pohlshorn, Großer Zschand


Oberlausitzer Bergweg, 5. Etappe .............................................................. 21 e
(Kammweg Naturpark Zittauer Gebirge)
Region: Zittauer Gebirge - Oberlausitz
Länge: 14 km
Start: Wache, Waltersdorf
Ziel: Wanderhotel, Kurort Oybin
Tourenverlauf: Nonnenfelsen, Mühlsteinbrüche, Hochwald-Gipfel,
Berg Oybin, Burg und Kloster


Vogtland Panorama Weg, Brückentour, 1. Etappe .................................. 42 e
Region: Vogtland
Länge: 26 km
Start: Göltzschtalbrücke, Netzschkau
Ziel: Elstertalbrücke, Jocketa
Tourenverlauf: Göltzschtalbrücke, Elsterberg, Steinicht, Elstertalbrücke

 

___________________________________________________________________

 

Sachsen-Anhalt:

Wanderweg "Gartenträume", Harz ................................................ 30 e plaats
Region:
Harz
Länge: 5,5 km
Start: Parkplatz "Anger/Schloss", Halberstädter Straße, Wernigerode
Ziel: Parkplatz "Anger/Schloss", Halberstädter Straße, Wernigerode
Tourenverlauf: Lustgarten, Kastanienwäldchen, Agnesberg,
Schloss mit Terrassengärt

 

___________________________________________________________________

 

Schleswig-Holstein:

E1: Teilstrecke Plön - Eutin ................................................ ............. 56 e plaats
Region:
Holsteinische Schweiz
Länge: 24 km
Start: Plön
Ziel: Eutin
Tourenverlauf: Großer Plöner See, Diekseepromenade,
Bad Malente, Kellersee, Schwentine

 

___________________________________________________________________

 

Thüringen:

Point-Alpha-Weg, Thüringer Rhön ................................... ............... 6 e plaats
Region: Geisa, Thüringer Rhön
Länge: 15 km
Start : Parkplatz "Haus auf der Grenze"
Ziel: Parkplatz "Haus auf der Grenze"
Tourenverlauf: Point-Alpha, Geisa, Rockenstuhl, Wiesenfeld


Gipfelwanderweg Suhl, Thüringen ............................................................ 29 e
Region:
Thüringer Wald
Länge: 30 km
Start: Parkplatz Pfannrain, Suhl / Goldlauter Brücke, Goldlauter
Ziel: Skigebäude Goldlauter-Heidersbach, Suhl / Goldlauter Ortslage
Tourenverlauf: Salzbergblick, Großer Eisenberg,
Herbert-Roth-Gedenkstein / Borstenplatz, Schneekopf


Goethewanderweg, Ilmenau - Thüringer Wald ........................................ 31 e
Region: Thüringer Wald
Länge: 20 km
Start: Amtshaus, Ilmenau
Ziel: Gundelachsches Haus, Stützerbach
Tourenverlauf: Schwalbenstein, Manebach, Kickelhahn,
Jagdhaus Gabelbach, Knöpfelstaler Teich


3-Gipfel-Tour, Tabarz - Thüringer Wald ..................................................... 37 e
Region: Thüringer Wald
Länge: 9,3 km
Start: Wandertreff, Tabarz
Ziel: Wandertreff, Tabarz
Tourenverlauf: Hexenbank, Gickelhahnsprung, Hirschstein,
Aschenbergstein


Kyffhäuserweg 1 .......................................................................................... 48 e
Region: Kyffhäuser
Länge: 21,3 km
Start: Anger, Bad Frankenhausen
Ziel: Kyffhäuser-Denkmal
Tourenverlauf: Naturparkstation, Barbarossahöhle, Kulpenberg,
Rothenburg


Aussichtspunktwanderung, Ilfeld - Harz .................................................... 54 e
Region:
Ilfeld, Südharz
Länge: 10 km
Start: Ilfelder Wanderparkplatz
Ziel: Ilfelder Wanderparkplatz
Tourenverlauf: Gänseschnabel, Wetterfahne, Poppenberg-Dreitälerblick


Benediktinerpfad, Tabarz - Thüringer Wald .............................................. 59 e
Region: Thüringer Wald
Länge: 15 km
Start: Spindlereck, Tabarz
Ziel: Spindlereck, Tabarz
Tourenverlauf: Marienglashöhle, Gondelteich, Schloß Tenneberg,
Gaststätte "Deysingslust"


Kyffhäuserweg 2 ........................................................................................... 90 e
Region: Kyffhäuser
Länge: 15,9 km
Start: Kyffhäuser-Denkmal
Ziel: Anger, Bad Frankenhausen
Tourenverlauf: Streuobstzentrum und Königspfalz Tilleda Rathsfeld,
.......................... Panoramamuseum

 

... Deze wandelsite is niet-commercieel, onafhankelijk en 100% gratis.
... Dat is enkel mogelijk door de steun van de lezers.
... Door een kleine donatie kun je je waardering tonen en
.....meehelpen om de website gratis online te houden !

..............................................
... • Betaal met deze knop in een paar klikken via je eigen PayPal-saldo.
... • Heb je zelf nog geen PayPal-rekening, dan kun je toch via PayPal
...... vanaf j
e creditcard geld overmaken.

....Uiteraard kun je ook doneren door overschrijving op mijn
.. ING-bankrekening:

.. IBAN : NL38 INGB 0003 5057 89
.. BIC : INGBNL2A
.. t.n.v. P. C.M. Smulders.



Overnachtingsmogelijkheden:

B&B's en hotels boek je . hier.

 

Weet je aanvullingen en verbeteringen van deze tekst?
Graag een e-mail naar:

e-mailadres

En tot slot: veel wandelplezier !
Piet Smulders, 2009

. ... . ... .